Wer glaubt denn sowas!?

Buch bestellen? Einfach aufs Buch klicken!

Buch mit Widmung bestellen? Einfach auf das Bild klicken!

Beschreibung

Wer glaubt denn sowas!? 
Biblische Lyrik für Menschen mit Humor 

Die Bibel ist ein großes Buch 
Lesen darin für manche ein Fluch 
Schriftensammlung über Tausende von Jahren 
Versteht man selten, kann alles erfahren 

Viele Hundert Seiten, meist sehr klein gedrückt 
Alles interpretierbar, es klingt fast verrückt 
Bibel begleitet Christen ein ganzes Leben 
Liest sich spannend, kann soviel geben 

Bibelinhalte als flüssige Verse lesen 
Überblick haben, ist der Anspruch gewesen 
Einzigartig, Fragen und etwas Humor 
Vielleicht kramst du danach die echte Bibel hervor

Die erste lyrische Bibel

Peter Jürgen Stäb hat die bekanntesten Geschichten der Bibel lyrisch, humorvoll und kritisch als Taschenbuch veröffentlicht. In dieser Form ist eine Darstellung biblischer Geschichten einmalig.

Dabei war es nicht der Anspruch, den Inhalt der Bibel lückenlos und vollständig wiederzugeben. Die bekanntesten biblischen Geschichten, lyrisch, kurzweilig, humorvoll, auch mit einer gewissen Hinterfragung soll die Neugierde auf das Buch der Bücher neu entfachen.           

Leseproben     

Paradies

Die ersten Menschen lebten im prächtigen Garten
Zusammen mit Tieren und Pflanzen aller Arten
Kein Stress, kein Zeitdruck, genügend Früchte und Gemüs
Alles lief friedlich im Paradies

Adam und Eva durften alles nutzen
Doch keine Frucht vom Baum der Erkenntnis verputzen
Eine listige Schlange versucht Eva zu verführen
Bis beide die verbotene Frucht probieren

Der enttäuschte Herr verjagte die zwei
Jetzt war die paradiesische Zeit vorbei
Hart mussten sie schuften für Essen und Brot
Am Ende des Lebens steht jetzt der Tod

Und was hat die Frucht der Erkenntnis gebracht?
Alles was geht haben sie falsch gemacht
Für Neugier gibt´s höchstens was auf die Wange
Hör lieber auf Gott als auf ne falsche Schlange

Bibel: Lies ab Genesis 3

Noah

Das Verhalten des Volkes entwickelte sich schlecht
Das war dem Herrgott gar nicht recht
Gewalt, Neid, Missgunst beherrschte die Menschheit
Zum Leben wie Gott es gefiel, war niemand bereit

Noah war ein aufrechter Mann
Dem man nichts schlechtes nachsagen kann
Behandelt sein Umfeld respektvoll begehrlich
Lebt nach Gottes Gefallen, edel und ehrlich

Gott wollte Noah retten
Bau er ein Schiff mit ausreichend Betten
Eine Arche mit Stallungen und viel Raum
Noah dachte, es wäre ein Traum

Von jeder Art Tiere hielt ein Paar sich bereit
Und Noah gehorchte, begann mit der Arbeit
Auf´m Berg wuchs die Arche, groß wie die Aida
Weit und breit kein Wasser, das war noch nie da

Niemand war von Noahs Werk entzückt
Sie lachten ihn aus, hielten ihn für verrückt
Doch werden sie später um ihr Leben laufen
Und alle in den Fluter ersaufen

Bibel: Lies ab Genesis 6

Engel Gabriel

Josef und Maria waren ein Paar
Der Hochzeitszeitpunkt war ganz nah
Engel Gabriel kam zu Maria, und erzählt
Gott hat dich als Mutter für seinen Sohn gewählt

Bald wirst du einen Jungen gebären
Nenne ihn Jesus und tue ihn ernähren
Maria war ratlos, wirkte beklommen
Hat jemals eine Jungfrau ein Baby bekommen?

Mutig nahm Maria Gottes Auftrag dann an
Hoffte, dass Jesus die Welt verbessern kann
Marias Cousine Elisabeth, wurde auch schwanger recht flott
Mit ihr redete Maria über alles und sie lobten Gott

Bibel: Lies ab Likas 1


Beispielbilder
Illustriert von Rebecca Maurer

ISBN978-3-96103-403-1
Seiten118
GenreLyrik
AutorPeter Jürgen Stäb
Erscheinungsdatum05.07.2018
PreisEUR 8,95